Grenzen setzen

…für uns mutig sein

Wieso wollen wir ständig anderen Menschen gefallen? Was treibt uns dazu an?

Unsere Erziehung hat uns so maßgeschneidert, dass wir nicht aus der Reihe tanzen wollen. Aber wo führt das hin? Verleugnen wir uns nicht täglich selbst? Welche Vorbilder sind wir denn für unsere Kinder, wenn wir sie in diesem Erziehungsmuster halten? Wollen wir nicht endlich für uns aufstehen? Uns annehmen als Individuum mit eigenen Möglichkeiten und Facetten?

Wollen wir nicht endlich unsere eigene Welt erschaffen? Für uns einstehen, unabhängig von Wertungen und Meinungen anderer? Frei sein von Wertungen ist meines Erachtens der Anfang aller Dinge. Denn nur dann ermöglicht es, eigene Wege zu gehen. Sein eigener Maßstab sein, die eigenen Möglichkeiten erkennen und leben wollen.

Ein wahres Miteinander ist nur dann möglich, wenn wir uns selbst annehmen und dann in die sozialen Strukturen einbringen als das was wir sind, Individuen, die alle ihre Talente haben.

Es ist Zeit für ein Umdenken für uns und unsere Kinder.